13. Februar 2022

Katzengeschichte: Katze Hexis Begrüßung

Katzengeschichte Katze Hexis Begrüßung

Hexi, die rote getigerte Katzendame, von meiner Tante Elisabeth, hatte eine ganze Menge Eigenarten. Vor allem Hexi´s Begrüßung war sehr speziell! Von solch einer Begrüßungssituation, will ich Euch in der folgenden Katzengeschichte erzählen…

Die rote Katzenlady kletterte und sprang für ihr Leben gern, auf alle Einrichtungsgegenstände, welche sie erreichen konnte. Im Laufe der Zeit, erkor Hexi, den Kühlschrank zu ihrem Lieblingsplatz. Von dort aus hatte sie alles schön im Überblick und konnte meine Tante, sowie Besucher auf der Eckbank in der Küche gut beobachten und sich zudem ausgiebig bewundern lassen.

Eines schönen Tages hatte meine Tante mich, meine Eltern und weitere Familienmitglieder zu einer Nachmittagsjause eingeladen. Ich war als Erste eingetroffen und machte es mir bis zum Eintreffen der anderen Gäste auf der Eckbank in der Küche gemütlich. Derweil hatte Hexi es sich auf dem Kühlschrank ebenfalls gemütlich gemacht und hielt ein kleines Nickerchen. Nach einer Weile klingelte es an der Tür. Meine Tante ging zur Eingangstür um den Besuch hereinzulassen. Kaum betrat Elisabeth´s Schwester Lillibeth, die Küche, war Hexi hellwach und beobachte die Schwester ihres Frauchens ganz genau. Ich ging meiner Tante Lillibeth entgegen um sie zu begrüßen.

Katze Hexis Begrüßung…

Wir standen auf Höhe des Kühlschrankes und plauderten ein bisschen, als Hexi, wie aus dem Nichts die Pranke hob und Lillibeth auf den Kopf tätschelte. Vor lauter Schreck, wich meine Tante zurück. „Na, was soll denn das heute?“ fragte sie eigentlich mehr sich selbst, als die Katze. Doch zu unserer Überraschung kam ein lautes „Miau“ als Antwort! Daraufhin machten wir es uns lachend auf der Eckbank in der Küche bequem. Kurz darauf kam Lillibeth´s Mann in die Küche und ging in raschem Schritt auf uns zu. Als er an Hexi vorbei ging, traf auch ihn die Pfote auf den Kopf. „Hey! Was soll denn das?“ rief er empört aus.

Meine Tante und ich mussten laut über seinen verwunderten Gesichtsausdruck und seine Empörung lachen. Nach und nach traf die ganze Familie ein und jedes Familienmitglied wurde von Hexi mit einem eindringlichen Pfotenhieb auf den Kopf in Empfang genommen… Die Reaktion der Nachkommenden, auf Hexi´s Begrüßung sorgte für lautes Gelächter. Während die anwesenden Gäste gespannt auf die Reaktion der nächsten Eintreffenden warteten und sich köstlich darüber amüsierten, hatte meine Tante Elisabeth, durch den Empfang der Gäste von all dem nichts mitbekommen.

Moral der Geschichte…

Als nun endlich auch die letzten Eingeladenen anwesend waren, betrat Elisabeth die Küche. „Na, da ist ja schon ganz schön was los! Über was lacht ihr denn alle?“ fragte sie, als sie genau auf der Höhe des Kühlschrankes stehen blieb und in die Runde schaute. Noch bevor jemand antworten konnte, hob Hexi die Pfote und gab ihrem Frauchen einen ordentlichen Pfotenhieb auf den Kopf! Alle Anwesenden brachen ob, des perplexen Gesichtsausdruckes meiner Tante in schallendes Gelächter aus. Woraufhin Elisabeth meinte: „Hätte mich nicht jemand warnen können?“ Meine Mutter entgegnete ihr darauf: „Das hätten wir doch gerade gewollt, aber erstens war Deine Katze schneller und zweitens finden wir, dass Dir, als Frauchen diese spezielle Begrüßung genauso zusteht wie den Rest der Familie….“😻

zu guter Letzt…

Weitere Geschichten von Katzen findest Du in der Kategorie “Katzengeschichten“.

Ich wünsche Dir viel Freude beim Lesen und darüber schmunzeln wie Katzen unseren Alltag zu einem aufregenden Erlebnis machen!😻

Beitrag kommentieren